Letztes Update: 5/2/2008 Letztes Design Update: 9/12/08 Es gibt einen G'tt.

Webnews



  Startseite
    Diary
    Umfragen
    Reisen
    Amys Scrapbook
    Videos
    Literatur
    Musik
    Sprüche
  Über...
  Archiv
  Links
  FAQ
  High Fidelity
  To do...
  Feels like...
  Fotogalerie
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Freunde
   
    abbyslab

   
    nalina-chan

   
    headless.photographer

   
    into-the-night

    ohbaby
    blackrose0812
    - mehr Freunde




  Links
   jenna



Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mitzuverantworten hat. Dies kann - so das Landgericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich habe auf meiner Page Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für alle diese möchte ich ausdrücklich betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdr ücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Banner führen.


http://myblog.de/renascence

Gratis bloggen bei
myblog.de





Da war ich Teil 2^^



Emilie AUtumn Liar ...Lubu :D



Shallott "All the kids are doing it^^"
3.11.08 13:07


Werbung


Ich sitze mal wieder hier, im JuRe-Büro und bin ein wenig deprimiert. Warum weiß ich auch nicht so genau, liegt vielleicht daran, dass Herbst ist und Indian Summer längst vorbei. Irgendetwas fehlt und ich weiß ganz genau was, aber ich weiß auch ganz genau dass ich nicht weiß, was fehlt. Weil wenn ich das hätte, was fehlt, würde es mir wahrscheinlich auch so gehen. Ich kann nicht mehr mit einfachen kleinen Tatsachen glücklich sein. Ich brauch etwas das ich anfassen kann. Nichts materielles, aber etwas von Subtanz, das mit nicht durch die Finger rinnt wie Worte.
In ungefähr fünf Monaten schreibe ich Abitur. Das ist ein Fakt, den ich anfassen kann. Mental zumindest. Ich spüre schon das mulmige Gefühl in meiner Magengegend, wie vor jeder Klausur, nur gemischt mit miesem Herzklopfen und kaltem Schweiß auf meiner Stirn. Ich kann das Blatt schon vor mir liegen sehen.
Das kann ich anfassen. Zumindest mental. Und das beste: es berührt mich auch.
Was ich nicht anfassen kann, ist das, was danach kommt. Und das ist echt mies. Früher war man sich immer gewiss, dass man im nächsten jahr wieder im selben bett aufwachen wird, jedne tag die selben Leute um einen herum sind und man in die selbe Schule geht. Man war sich immer ganz sicher. Ich mag veränderungen, wirklich. Aber nur, wenn man sie absehen kann. Wo werde ich Anfang November nächstes Jahr sein? In einem verrottenden Studentenwohnheim? In einer WG? Daheim? In einer Wohnung die ich mir von meinem eigenen Geld verdient habe? ja, und was werde ich machen? Werde ich die jüngste in einem Betrieb sein und ein Volontariat machen, bei dem ich kaffee kochen darf? Oder werde ich mit ganz vielen von meiner Sorte das erste Semester an einer Uni (weiß Gott an welcher!) beginnen? Und vor allem: Was zur Hölle werde ich eigentlich studieren? Oder besser gesagt: Werde ich überhaupt die richtigen Noten haben? Und was wenn ich durchs Abitur falle, weil ich nicht die 100 Punkte geschafft habe, beziehungsweise in jedem Fach mindestens einen Punkt geschrieben habe? Das sind alles Dinge, die mich berühren, die ich aber nicht anfassen kann, weil sie nicht sicher sind. Klar ich sehe mich, in einer Redaktion, in einem Hörsaal, in meiner alten Schule und denke aber gleichzeitig: Du weißt doch noch gar nicht, ob das überhaupt so sein wird.
3.11.08 17:44


Spitzelin ist sehr gut und wieder daheim

Mir ist langweilig. Bis halb sechs morgen ist noch soooooooo lange.
naja Georg ist jetzt online das ist schonmal sehr erfreulich. Udn ich geh jetzt fröhlich bilder kommentieren.
4.11.08 20:03


Der neue Nebenjob den ich fast schon habe, auch wenn ich morgen das erste Mal arbeiten gehe ist im Grunde endlich ein Nebenjob der zu mir passt. Die Dinge die ich dort tue mache ich für Geld sogar recht gern. Und ich habe in den Sommerferien nichts anderes getan als das und kein Geld dafür bekommen. Nein, es geht nicht um Sex!!!

Neue Anschaffungen rechne ich nur noch in Wochenenden, die ich arbeiten muss.
Amrum wäre mit 8 mal finanziert. Ich weiß also schon wohin mein Geld Ende Februar wandert. Mama, zahlst du mir meinen Geburtstag? Bitte?
Georg und WGt sind Preisklassen, die ich mir bequem auch noch nebenjob leisten konnte. Wie perfekt ist das denn?
Und Berlin wird, wenn alles klappt, wie ich es heute kalkuliert habe, mit 3 Wochenenden zu finanzieren sein. Und wenn ich zwischen Abi und dem Anfang meines neuen Lebensabschnittes, der leider keinerlei Gestalt bisher angenommen hat, noch genug Zeit habe, sind dann bestimmt noch mehr schöne Anschaffungen drin.
Ich bin motiviert, wenn auch ein wenig verängstigt, wegen meinem letzten Job, bei dem alles schief ging was schief laufen konnte. Und das ist gut. Ich werde alles daran setzen, diesen Job so lange wie möglich zu behalten.
Voller Tatendang schauen wir auf die Dinge die da am Sonntag kommen. Und hoffen, dass ich bald meinen Führerschein habe.
ich sollte meine geliebte Meredith Gentry gegen "Lehrbuch B, BE + A, A1, M, S + L, T" eintauschen :/


PS: Morgen wird wieder gerunt. Expect Sprüche
7.11.08 19:34


Tjaja^^

Borki: Keep the Name of the Republican candidate in mind...he's going to be the next president!

Gruber: hallo Emilie.
Amy. Das ist auch nur heute ok.

Amy: *kurve kratzt*
Gruber: *fast aus Sitz fall vor lachen* Wenn Amy fährt, ist das krasser als jeder Bond.

Amy: Was soll ich für ne Überschrift nehmen?
Axl: Das Publikum war weder gerührt, noch geschüttelt.

Amy: Echt hässlich wie die versuchen, die Presse zu manipulieren.
Angestellte: Wollt ihr nen Wodka Martini???

Amy: Schade, dass sie ein Bad in Öl nehmen musste...

Radiomensch: Ja die vergeben demnächst Volos...
Amy: Gut zu wissen! Ich muss weg :P

Um 23.30h:
Axl: Meinst du es ist höflich wenn ich da jetzt noch anruf?

Bei Contact:

"20 Millionen Menschen haben ihr Leben gelassen um diesen Mann (Hitler) zu töten und nun ist er unser erster Botschafter im All!!!"

Foster: Zusammengefügt gibt das einen Menschen in einem geometrischem Gebilde.
Amy: Na klasse, aber der hebt immer noch so die rechte Hand -.-*
7.11.08 19:50


Wir sind Frauen!

Wir sind Frauen!
Geben wir unsere Kinder in die Kinderkrippe, sind wir Rabenmütter.

Bleiben wir zu Hause, verkommen wir hinter dem Kochtopf.

Verwenden wir Make-up, tragen wir Kriegsbemalung.

Verwenden wir keines, vernachlässigen wir unser Äusseres.

Verrichten wir anspruchslose Arbeit, haben wir keinen Ehrgeiz.

Erfüllen wir qualifizierte Aufgaben, sind wir mit unserem Beruf verheiratet.

Zeigen wir Gefühle, sind wir Heulsusen.

Beherrschen wir uns, sind wir Eisberge.

Sind wir hilfsbereit, werden wir ausgenutzt.

Kümmern wir uns nur um unsere eigene Arbeit, sind wir unkollegial.

Sind wir sehr attraktiv, halten wir unsere Kollegen von der Arbeit ab.

Sind wir es nicht, gelten wir als unscheinbar.

Sind wir Powerfrauen, schimpft man uns Emanze.

Sind wir angepasst, fehlt uns der Pfeffer.

Sind wir intelligent, dürfen wir es nicht zeigen.

Sind wir es nicht, müssen wir wenigstens attraktiv sein.

Kommen wir mit Grippe in die Arbeit, stecken wir die anderen an.

Bleiben wir zu Hause, legen wir uns wegen jeder Kleinigkeit ins Bett.

Tragen wir Mini, stören wir den Arbeitsfrieden.

Tragen wir Maxi, haben wir wohl Krampfadern.

Sind wir montags müde, lästert man.

Sind wir taufrisch, lästert man auch.

Gehen wir gerne aus, sind wir Partygirls die saufen.

Bleiben wir daheim, gelten wir als Mauerblümchen.

Sind wir trinkfest, saufen wir alle Männer unter den Tisch.

Trinken wir nichts, ist mit uns nichts anzufangen.

Leisten wir viel, verlieren wir unseren Charme.

Leisten wir wenig, verlieren wir die Stellung.

Wie wir es machen, machen wir es falsch -

oder:

WIR KOENNEN MACHEN WAS WIR WOLLEN -
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
UND DAS SOLLTEN WIR AUCH TUN!
8.11.08 14:03


Es gibt nur einen Matrix-Film

Shadowrun. Noch Fragen? *vom Stuhl kippt*

Amy: *Mit Schieber redet* Ahja und worum gehts da?---Oh danke für den Keks!!!

Swen: Sag mal Amy, kennst du NCIS??? Da is doch auch sone Mossad...
Amy: DU HAST MEINE DECKUNG AUFFLIEGEN LASSEN!!! D:<

Jan: Vor euch steht ein 11jähriges Mädchen.
Amy: Oh bist du süß, willst du nen Lolly? Hier, der ist koscher!!!

Joa: Ich hab da sone Vermutung.
Amy: isch ok...
Swen: Ne schwäbische Isrealitin, kauf ich sofort XD

Michi: Du willst nach hause gehen und deinen Plot überdenken.

Amy: Das Run dauert 2-3 Tage, oder?
Joa: Äh, eher so 2-3 Wochen.
Amy: Na gut. ich projezier meine Klagemauer auf meinen Wohnzimmertisch und werfe mich davor nieder, weil ich die nächsten drei Sabbate nicht einhalten kann

Jan: Es ist inzwischen dunkel.
Amy: Ah Samstag, nach Sonnenuntergang. Perfekt, ich darf wieder mehr als 1000 Schritte tun!

Es gibt nur einen Matrix-Film.
Es gibt auch nur drei Star Wars Filme.

Und Joas Auto konnte Geister überfahren. Konnte.
9.11.08 13:34


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung